Fabi legt los

Nachdem wir eine Woche lang so ungefähr mit jedem Regler in Audacity herumgespielt haben, sind wir schließlich mit unserem Ton einverstanden. Wirklich perfekt ist er immer noch nicht, aber auf einem Level, auf dem man arbeiten kann. Einzig wenn man die Originalspuren hört, merkt man doch noch Unterschiede.

 

Nachdem diese technischen Schwierigkeiten vorerst aus der Welt geschaffen sind, ist es nun endlich Zeit für Fabis ersten Drehtag. Auf der Speisekarte steht heute vollständige Induktion mit Beispielaufgaben in allen Geschmacksrichtungen. In den ersten Videos geht es ihm genauso wie mir. Er ist verkrampft und ein wenig nervös. Aber dann dreht er auf, wird schlagartig viel lockerer und erklärt super, sodass wir am Ende des Tages einige richtig gute Videos von ihm im Kasten haben.

 

Nachdem er beim Schneiden empört seinen Kopf im Profil mit „ich seh aus wie der letzte Höhlenmensch“ beschrieb, hat er in unserem Freundeskreis nun einen neuen Spitznamen – der Höhlenmensch. (Alternativ kann man ihn auch „Rinne“ rufen, was seine Bowlingfähigkeiten treffend beschreibt).

 

 

Geschrieben von: Lukas